Bericht des Vorstands zum Jahr 2013 auf der Jahreshauptversammlung 2014


Das Pilgerjahr beginnt mit der Einladung zum Hochfest des Hl. Matthias.

In 2013 feierten wir zunächst das Matthiasfest am 26.02.2012 mit einer Eucharistiefeier in der Pfarrkirche.

Anschließend fand die Jahreshauptversammlung traditionell im Marienheim statt. Die Brudermeisterin Marianne Kronsbein, begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder. Zur Einstimmung wurde das Matthiaslied gesungen.

Dann lud sie alle zunächst zu einer Rheinischen Kaffeetafel ein.

Anschließend begannen die Regularien mit dem Jahresbericht und dem Kassenbericht, die zügig abgehandelt wurden.

Heiner Aldenkirchs wurde für seine ausgezeichnete Arbeit als Kassierer von den Kassenprüfern sehr gelobt. Weil Hans Jakob Christ als Kassenprüfer Turnus mäßig ausschied, wurde als neue Kassenprüferin Marianne Verlinden gewählt.

Zum 31.12.13 waren es 68 Trierpilger, von denen 62 in der Bruderschaft sind.

Unsere gemeinsamen Wallfahrten in 2013 sind chronologisch aufgeführt.


31. März 2013

fand die traditionelle Friedenswallfahrt nach Klein Jerusalem statt, an der viele Bruderschaften vom linken Niederrhein teilnehmen. Aus St. Tönis waren es 30 Fuß- bzw. Radpilger.

02.Mai. bis

gingen 66 Fußpilger zur Matthiaswallfahrt nach Trier. 9 Pilger waren zum ersten Mal dabei

05. Mai2013

Die Jahreslosung der Matthiaswallfahrt lautete: "ohne dein lebendig wehn kann im Menschen nichts bestehen"

Wir hatten drei wunderbare Tage mit viel Sonne, aber nicht zu heiß. Wir konnten gut laufen und die junge Natur genießen. Ein besonderes Erlebnis war sicher, dass uns Pfarrer Oliverdom bis Samstagmorgen begleitete.

Die musikalische Begleitung von Mathias Müller-Gliemann  und Daniel Steffens war auch in diesem Jahr wieder ein Genuss.

Für Kathi Neumann war es die 10. Wallfahrt nach Trier, während Rosemarie Bürks und Marianne Smeets das 25.Mal dabei waren.

Freitagabend stellte Pfarrer Oliverdom sein Projekt "Jugendausbildungswerkstatt in Lagos, Nigeria vor. Eine spontane Sammlung ergab eine Spende von €537 Pfarrer Oliverdom bedankte sich mit einem Brief an die Brudermeisterin.

Am Samstag wurden wir nicht nur von Bruder Hubert und Bruder Athanasius empfangen, auch Jana Prodius, die schon einige Male mit uns gepilgert ist und die Tochter von Rosemarie Holzwarth ist, war gekommen, um uns an "Matthias" mit Kaffee und Kuchen zu verwöhnen.

Samstagabend gab es noch eine besondere Ehrung, Heiner Aldenkirchs wurde für seine 25jährige Tätigkeit als Kassierer mit einer schönen Trierkerze geehrt.

Sonntagmorgen bekamen wir dann die traurige Nachricht, dass Regulinda Heisig in den frühen Morgenstunden verstorben ist. Sie hat ihren Platz in unseren Herzen.


Weitere Ereignissen in 2013 sollen nicht unerwähnt bleiben

September 2013

Monika und Richard Jacobs hatten am 7.September Goldhochzeit, Gisela und Heiner Aldenkirchs hatten am 28.September Goldhochzeit

Am 10.September. fand dann die jährliche Brudermeisterversammlung in Korschenbroich Glehn statt, Hier nahmen für die SMB St Tönis Marianne Kronsbein und Beate Schaepers.teil.


26. Oktober 2013

An der Wallfahrt nach Hohenbudberg nahmen aus St. Tönis ca. 18 Pilgerinnen und Pilger teil. Bei strahlendem Sonnenschein wurde der neue etwa eineinhalb Stunde lange Weg auf dem Deich ein wunderbares Erlebnis.

Im Anschluss daran gab es eine Messe und einen kleinen Empfang der Traarer Bruderschaft.


17. November 2013

Der Bruderschaftstag 2013 wurde von der SMB Korschenbroich Glehn ausgerichtet. Es waren ca. 200 Pilgerinnen und Pilger der Einladung gefolgt. St. Tönis war mit 11 Pilgerinnen und Pilgern vertreten. Bruder Athanasius stimmte uns mit einem sehr schönen Referat auf die Losung 2014 „Auf dem Weg des Friedens“ ein. Hierzu gibt es Bibeltage in Trier unter der Leitung von Bruder Athanasius , die sehr zu empfehlen sind.

Mit einer schon traditionellen Weihnachtsfeier am 4.12.13, ging das Jahr 2013 zu Ende. Die Feier wurde durch die musikalische Begleitung von Helmut Smeets und einigen adventlichen Vorträgen abgerundet.

Beate Schaepers 23.2.2014